Die Kaffeeküche ist meist das Herzstück in jedem Unternehmen. Sie ist der Ort, an dem sich alle Mitarbeiter treffen, um ihr Mittagessen aufzuwärmen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Damit es in der Kaffeeküche zu keinem Chaos und hygienischen Missständen kommt, sind klare Regeln unerlässlich. In unserem Blog-Beitrag zeigen wir, wie man die Kaffeeküche sauber hält und wie sich jeder Mitarbeiter während seines Aufenthalts wohl fühlt.

1. Jeder Mitarbeiter achtet auf Sauberkeit

Eine der wichtigsten Regeln in der Kaffeeküche ist, dass alle Kollegen an der Sauberkeit teilhaben und das Bewusstsein für eine saubere Küche geschärft wird. Nur wenn alle darauf achten, dass es sauber bleibt, werden unangenehme Situationen wie eine verschmutzte Mikrowelle oder verdorbenes Essen im Kühlschrank vermieden. Sauberkeit beginnt schon bei kleinen Dingen wie dem Entfernen einer benutzten Kaffeetasse oder dem Aufwischen von verschütteten Flüssigkeiten. Wenn alle Kollegen an einem Strang ziehen, können Ordnung und hygienische Standards etabliert werden.

2. Schmutziges Geschirr wird sofort weggeräumt

Eine weitere wichtige Regel in der Kaffeeküche betrifft den Umgang mit benutztem Geschirr. Oft stapelt sich dieses am Ende des Tages auf dem Geschirrspüler und keiner der Kollegen fühlt sich dafür verantwortlich. Um Chaos auf der Arbeitsplatte und einen ungepflegten Eindruck zu vermeiden, sollte die Regel aufgestellt werden, dass jeder sein benutztes Geschirr sofort abspült oder ordnungsgemäß in den Geschirrspüler räumt.

3. Krümel und Co. 

Eine saubere Kaffeeküche hängt auch vom Grad der Verunreinigung ab. Jeder Mitarbeiter sollte von ihm verursachte Krümel, Flecken und andere Reste umgehend mit einem feuchten Lappen entfernen und dafür sorgen, dass die Oberfläche wieder rückstandsfrei sauber ist. Das gleiche gilt für andere Gegenstände wie Kaffeemaschinen, Mikrowellen und Kühlschränke.

4. Der Kühlschrank wird regelmäßig gereinigt

Um hygienische Standards in der Kaffeeküche aufrechtzuerhalten, sollte der Kühlschrank regelmäßig gereinigt werden. Dazu gehört das Entfernen von verdorbenen Lebensmitteln, das Abwischen von Flecken und das Reinigen der Regale. Es ist wichtig, dass alle Mitarbeiter daran denken, ihre Lebensmittel ordnungsgemäß zu verstauen und beschriftet, um Verwechslungen und Missverständnisse zu vermeiden.

5. Die Kaffeemaschine wird nach Gebrauch gereinigt

Die Kaffeemaschine ist ein wichtiger Bestandteil jeder Kaffeeküche und sollte daher nach Gebrauch gründlich gereinigt werden. Dazu gehört das Entfernen von Kaffee- und Milchresten, das Spülen der Kanne und das Reinigen der Brühgruppe. Auch hier gilt: wenn alle Mitarbeiter an der Reinigung der Kaffeemaschine beteiligt sind, wird sie länger halten und hygienische Standards werden gewahrt.

6. Das Büroküche reinigen ist eine gemeinsame Aufgabe

Um sicherzustellen, dass die Kaffeeküche immer sauber und ordentlich bleibt, sollte das Reinigen eine gemeinsame Aufgabe von allen Mitarbeitern sein. Legen Sie fest, wer wann für die Reinigung verantwortlich ist und stellen Sie sicher, dass alle Aufgaben erledigt werden. Auf diese Weise wird das Reinigen der Kaffeeküche zu einem selbstverständlichen Bestandteil des Alltags und es wird vermieden, dass sich größere Reinigungsarbeiten ansammeln.

 

In diesem Blog-Beitrag haben wir gezeigt, wie man die Kaffeeküche sauber hält und wie sich jeder Mitarbeiter während seines Aufenthalts wohl fühlt. Durch die Einhaltung klarer Regeln und die Beteiligung aller Mitarbeiter am Reinigen der Kaffeeküche können hygienische Standards aufrechterhalten und ein angenehmes Arbeitsklima geschaffen werden.